Zahlungsverkehr mit SEPA

Verpflichtungen einhalten – auf Veränderungen reagieren

Der Zahlungsverkehr gewinnt seit der Einführung des SEPA-Verfahrens bei Finanzdienstleistern zunehmend an Bedeutung. Neben fachlichen sind auch technische Änderungen zu berücksichtigen. Es gilt mehr denn je, sich rechtzeitig auf diese neuen Herausforderungen einzustellen. Die FINCON hilft Ihnen dabei, schnell und zielgerecht auf die Veränderungen zu reagieren.

Zahlungsverkehr ist ein fester Bestandteil unseres Wirtschaftslebens. Die Finanzdienstleister gehen hierbei einerseits die Verpflichtung ein, Zahlungen termingerecht durchzuführen, andererseits müssen sie laufend auf Veränderung reagieren. Die deutlichste Veränderung erfolgt aktuell mit der Einführung von SEPA im europäischen Massenzahlungsverkehr und dem SEPA-Card Clearing.  

Aber auch Themen wie veränderte Kundenanforderungen sowie die zunehmende Nutzung von modernen Bezahlverfahren wie Mobile-Payment und ePayment, verbunden mit veränderten Prozessen, stellen Finanzdienstleister zunehmend vor neue Herausforderungen. 

Die FINCON verfügt über umfassendes Experten-Know-how, auch in den neuen Methoden und Technologien, um partnerschaftlich und lösungsorientiert, gemeinsam mit Ihnen, auf diese Veränderungen zu reagieren bzw. diese für neue strategische Ausrichtungen zu nutzen. 

Unsere Spezialisten haben langjährige Erfahrungen in der Beratung von Groß-, Privat- und Spezialbanken. Insbesondere bei der Umsetzung von strategischen, organisatorischen und technischen Maßnahmen konnte die FINCON mehrfach sehr erfolgreich unterstützen.   

 

Wir beraten unsere Kunden zu den folgenden Themengebieten:

  • Karten
  • SEPA- und Auslands-Zahlungsverkehr
  • Electronic Banking
  • Cash-Management
  • Moderne Bezahlverfahren Mobile-Payment und ePayments
  • Prozess- und Organisationsanalyse
  • Handlungsempfehlungen aus Zahlungsverkehrsanalysen

Ansprechpartner

Heiko Dauelsberg