Electronic Banking für Firmenkunden

Elektronische Kontoinformationen im camt.05n-Format

Die europaweite Migration der nationalen Zahlungsverkehrssysteme hin zu einem einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area, SEPA) führt zu einem verstärkten Bedarf an zusätzlichen Buchungsinformationen, die in den bisherigen gängigen Formaten (MT940, MT950, MT942 und DTI) nur schwer abzubilden sind.

SEPA-Zahlungsaufträge und -Lastschriftaufträge werden im international gültigen, normierten ISO 20022 XML-Standard abgewickelt. Dieser erlaubt es, weitere Informationen für die Bankenidentifikation (IBAN, BIC), verschiedene Referenzen sowie zusätzliche, abweichende Auftraggeber- und Empfängerangaben mitzugeben.

Die camt.05n-Nachrichten ermöglichen die durchgängige Verarbeitung der XML-basierten Zahlungsaufträge. Zugleich bieten sie eine optimale Möglichkeit, Kontoinformationen strukturiert darzustellen.

 

Unsere fachliche Expertise für Banken

Seit Beginn der camt.05n-Einführung beraten und unterstützen wir unsere Kunden auch in diesem Themengebiet.

Unsere Experten sind zudem durch ihr Netzwerk stets über die aktuellen Anforderungen der deutschen Kreditwirtschaft sowie die Marktteilnehmer informiert und beziehen diese in ihre beratende Tätigkeit mit ein - „State-of-the-art“.

Unsere Berater zeigen Ihnen Schritt für Schritt, welche Felder innerhalb der camt.05n-Nachricht für die Firmenkunden relevant sind. Anhand von Beispielen stellen wir Ihnen die camt.05n-Nachrichten mit diversen Geschäftsvorfällen samt Referenzen und Besonderheiten vor.

Wir begleiten Sie gerne von der Planung (Erstellung von Fachkonzepten) bis hin zur Abnahme (Unterstützung und Durchführung von Tests) der camt.05n.

Ergänzend unterstützen wir Sie auch bei der Analyse und Optimierung Ihrer bestehenden camt.05n-Umsetzung.

Wenn Sie sich bzgl. der camt.05n-Formate weiterbilden möchten, bieten wir Ihnen außerdem ein 1-tägiges Inhouse-Seminar mit folgenden Themen an:

  • Vorstellung der camt.05n-Struktur
  • Darstellung der Besonderheiten (Bank Transaction Code, Gebühren, IVPT, Zinskompensation, R-Transaktionen, Batch Block)
  • Referenzen: Message-ID, Payments-Information-ID, End-to-End-ID
  • Zusammenspiel camt.052, camt.053, camt.054
  • Erläuterung der Vorteile gegenüber MT9nn

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, stehen wir Ihnen für weitere Informationen und Fragen gerne zur Verfügung.

 

Umstellungshilfe für Unternehmen

Die Nutzung der camt.05n-Formate bietet Unternehmen gegenüber den etablierten MT9nn-Formaten einige Vorteile:

  • Einheitliche und durchgängige Feldgruppenphilosophie innerhalb ISO 20022 und damit zum SEPA-Zahlungsverkehr
  • Vermeidung eines Medienbruchs zwischen Zahlungsauftrag und Kontoauszug
  • Weitestgehend 1-zu-1-Mapping der relevanten Informationen aus dem Zahlungsauftrag
  • Durchgängige und einheitlich gekennzeichnete Durchleitung von Kundenreferenznummern
  • Vollständige Weitergabe der Informationen im camt.05n
  • Gezielteres Auslesen von Feldinhalten (z.B. Gebühren und Zinsen)
  • Expliziter Ausweis des Status BOOK oder PENDING (bei Vormerkposten)

Sie möchten mehr über die Vorteile für Ihr Unternehmen erfahren oder benötigen Unterstützung bei der Umstellung von MT9nn zu camt.05n?

Sprechen Sie uns gerne an!

Ansprechpartner

Rico Adam

Ansprechpartner

Alexander Berger