Wir schützen Ihre Daten.

Datenschutz

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Homepage ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt.

 

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und lesen Sie die nachstehenden Informationen, welche Sie darüber informiert, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen, wie und zu welchem Zweck diese Daten verwendet werden, an wen wir diese Daten weitergegeben und wie wir Ihre persönlichen Daten schützen.

 

Ihre Persönlichkeitsrechte haben bei der FINCON Unternehmensberatung GmbH eine hohe Priorität und wir bemühen uns nach besten Kräften, diese Rechte zu schützen.

 

Erhebung und Verarbeitung von Daten

 

Jeder Zugriff auf unsere Homepage und jeder Abruf einer auf der Homepage hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser, besuchte Seiten und anfragende Domain.

 

Zusätzlich werden die IP-Adressen der anfragenden Rechner protokolliert.

 

Soweit auf dieser Website personenbezogene Daten (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse etc.) erhoben werden, geschieht dies im freiwilligen Einvernehmen mit dem Nutzer und in dessen Kenntnis.

 

Die FINCON Unternehmensberatung GmbH erfasst, verwendet und speichert bis auf Widerruf persönliche Daten, die bei Kontaktaufnahme mit der FINCON Unternehmensberatung GmbH unter Umständen erhoben werden, z. B. wenn Sie auf unserer Website Informationsmaterial bestellen.

 

Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden (erheben, speichern, verändern, übermitteln und nutzen) wir diese im Rahmen der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes zur Zweckbestimmung des Vertragsverhältnisses (insbesondere Weitergabe von Bestelldaten an Lieferanten), zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (insbesondere zu Abrechnungszwecken), zur Wahrung berechtigter Interessen eines Dritten, für Zwecke der Werbung, der Markt- und Meinungsforschung, sofern Sie dem zugestimmt und danach nicht widersprochen haben. Hierbei handelt es sich im gesetzlich erlaubten Rahmen um listenmäßig oder sonst zusammengefasste Daten über Angehörige einer Personengruppe, die sich auf eine Angabe über die Zugehörigkeit zu dieser Personengruppe, Berufs-, Branchen- oder Geschäftsbezeichnung, Namen, Titel, akademische Grade, Anschrift und Geburtsjahr beschränken.

 

Personenbezogene Daten erheben wir bei "Registrierung" im Rahmen der vertraglichen Vereinbarung über die Nutzung unserer Angebote. An den Stellen, an denen personenbezogene Daten erhoben werden, fordern wir die Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten.

 

In einigen Bereichen unserer Website werden Nutzungsdaten in anonymisierter Form gesammelt und gespeichert. Hierzu können Cookies eingesetzt werden, die allerdings die Daten ausschließlich in pseudonymer Form sammeln und speichern. Sie werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Wir verwenden diese Informationen, um die Attraktivität unserer Website zu ermitteln und ihren Inhalt kontinuierlich zu verbessern.

 

Eine Nutzung der Website ist auch ohne Cookies möglich. Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, bevor Cookies gespeichert werden.

 

Personenbezogene Daten speichern wir …     

 

  • nach der Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten,    
  • im Umfang der Angaben der Registrierung und Einträgen in Datenbanken, Nutzerkonten und Foren,    
  • online auf den Servern und Sicherungsmedien der von uns beauftragten Internetprovider,    
  • offline auf eigenen Servern und Sicherungsmedien,    
  • aufgrund gesetzlicher, satzungsmäßiger und vertraglicher Aufbewahrungsvorschriften sowie zur Datensicherung und Datenschutzkontrolle.  


Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten vor Manipulation, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend dem Stand der Technik, fortlaufend verbessert und angepasst.

 

Unverschlüsselt preisgegebene Daten können von Dritten eingesehen werden. Es wird darauf hingewiesen, dass hinsichtlich der Datenübertragung über das Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) keine sichere Übertragung gewährleistet ist. Empfindliche Daten sollten daher entweder gar nicht oder nur über eine sichere Verbindung (SSL) übertragen werden.

 

Personenbezogene Daten verändern wir, sofern Fehlerkorrekturen oder Anpassungen der Angaben (aufgrund Namens-, Adressänderungen etc.) dies erfordern.

 

Personenbezogene Daten übermitteln wir …

     

  • an die von uns beauftragten Transportdienstleister, sowie an Kreditinstitute bzw. Internet-Payment-Services und infolge deren Datenverarbeitungs-/Vertragspartnern zum Zwecke der Abrechnung,    
  • an die von uns zum Zwecke der Werbung, Markt- und Meinungsforschung beauftragten Dienstleister,    
  • an ggf. durch Gesetz oder Justiz ausdrücklich zur Übermittlung bestimmten Stellen.  
  • Personenbezogene Daten löschen wir,     
  • wenn ihre Speicherung unzulässig ist,    
  • wenn sie für die Erfüllung der in unserer Zuständigkeit liegenden Aufgaben nicht mehr erforderlich sind,    
  • nach Ablauf des Vertragsverhältnisses sowie der zutreffenden gesetzlichen, satzungsmäßigen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen und sonstigen gesetzlichen Bestimmungen.  


Personenbezogene Daten sperren wir,     

 

  • wenn eine Löschung gesetzliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen,    
  • Grund zu der Annahme besteht, dass durch eine Löschung schutzwürdige Interessen des Betroffenen beeinträchtigt würden,    
  • eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist.


Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Die Nutzer haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die über sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten (§§ 19, 34 BDSG). Zusätzlich haben Sie nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung dieser personenbezogenen Daten (§§ 20, 35 BDSG). Vorgenannte Anträge nimmt unser Datenschutzbeauftragter Herr Schöpf per E-Mail entgegen.

 

Öffentliches Verfahrensverzeichnis

 

Auf Anforderung teilen wir Ihnen schriftlich entsprechend dem geltenden Recht mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. In unserem öffentlichen Verfahrensverzeichnis (siehe nachfolgender Absatz) haben wir die Angaben nach §4e BDSG zusammengefasst.

 

Minderjährigenschutz

 

Kinder und Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern an, sammeln diese nicht und geben sie nicht an Dritte weiter.

 

Verfahrensverzeichnis

 

1. Name oder Firma der verantwortlichen Stelle:
FINCON Unternehmensberatung GmbH

 

2.1. Geschäftsführer:
Frank Dünnleder

 

2.2. Beauftragter Leiter der Datenverarbeitung:
Thomas Töbich INCONSYS GmbH
Dorotheenstr. 64
22301 Hamburg

 

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle:
FINCON Unternehmensberatung GmbH
Dorotheenstr. 64
22301 Hamburg

 

4. Zweckbestimmungen der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung:  

Gegenstand des Unternehmens ist das Erbringen von IT-Beratungsleistungen, ferner die Realisierung individueller Anwendungssysteme oder die Implementierung und Integrierung von Standardprodukten. Die Entwicklung und der Vertrieb von Software-Lösungen gehört ebenfalls zum Leistungsspektrum. Die Durchführung der Speicherung und Datenverarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt für eigene Zwecke.

 

5.1. Betroffene Personengruppe(n):

Es werden zu folgenden Gruppen, soweit es sich um natürliche Personen handelt, zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke im Wesentlichen die im folgenden aufgeführten personenbezogenen Daten bzw. Datenkategorien erhoben, verarbeitet und genutzt:     

 

  • Kunden    
  • Interessenten / Nichtkunden    
  • Mitarbeiter, Außendienstmitarbeiter, Auszubildende, Praktikanten     Bewerber    
  • Lieferanten / Dienstleister / Gutachter / Sachverständige    
  • Kontaktpersonen zu vorgenannten Gruppen    
  • Nicht zuordenbare Personengruppe   
     

5.2. Daten oder Datenkategorien:

Kunden: Adressdaten, Kontaktdaten (einschl. Telefon-, Fax- und E-Mail-Daten), Geburtsdatum, Vertragsdaten, Serviceeinsätze, Auskünfte, Abrechnungs- und Leistungsdaten, Bankverbindungen, Betreuungsinformationen

Interessenten / Nichtkunden: Adressdaten (einschl. Telefon-, Fax- und E-Mail-Daten)

Mitarbeiter, Praktikanten, Ruheständler: Vertrags-, Stamm- und Abrechnungsdaten (Angaben zu Privat- und Geschäftsadresse, Tätigkeitsbereich, Gehaltszahlungen, Name und Alter von Angehörigen soweit für Sozialleistungen relevant, Lohnsteuerdaten, Bankverbindungsdaten, dem Mitarbeiter anvertrauten Vermögensgegenstände), Kontaktinformationen, Mitarbeiterstatus, Qualifikationen, Mitarbeiterbeurteilungen; beruflicher Werdegang; Daten zur Personalverwaltung und -steuerung, Arbeitszeiterfassungsdaten, Zugangskontrolldaten (wer darf wohin); Terminverwaltungsdaten, Daten zur Kommunikation sowie zur Abwicklung und Kontrolle von Transaktionen sowie der technischen Systeme, Notfallkontaktdaten zu vom Mitarbeiter ausgewählten Personen, die im Notfall kontaktiert werden sollen.

 

Bewerber: Im Wesentlichen Bewerbungsdaten, Angaben zum beruflichen Werdegang, zur Ausbildung und Qualifikationen, Zeugnissinformationen evtl. Vorstrafen.

 

Aufsichtsratsmitglieder, Beiratsmitglieder, Mitgliedervertreter, Vertreter von Interessengruppen, Pressevertreter: Adress-, Kontaktdaten (einschl. Telefon-, Fax- und E-Mail-Daten), Geburtsdatum, Terminverwaltungsdaten, beteiligungs- bzw. aufgabenbezogene Informationen, ggf. Bankverbindungen, Abrechnungs- und Leistungsdaten.

 

Kontaktpersonen von Lieferanten / Dienstleister / Gutachter / Sachverständige: Adressdaten, Kontaktdaten, Bankverbindungen, Vertragsdaten, Terminverwaltungsdaten, Abrechnungs- und Leistungsdaten

 

6. Empfänger der Daten oder Kategorien von Empfängern:

Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten (z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden, Aufsichtsbehörden). Interne Stellen, die an der Ausführung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind (im Wesentlichen: Personalverwaltung, Buchhaltung, Rechnungswesen, Grundbesitz, Versicherungsbetrieb, Serviceabteilung, Einkauf, Marketing, Revision, Vertrieb, Telekommunikation und EDV). Externe Auftragnehmer (Dienstleistungsunternehmen) entsprechend § 11 BDSG. Weitere externe Stellen wie z.B. Kreditinstitute (Gehaltszahlungen, Versicherungsleistungen, vermögenswirksame Leistungen,...), gruppenzugehörige Unternehmen soweit der Betroffene seine schriftliche Einwilligung erklärt hat oder eine Übermittlung aus überwiegendem berechtigtem Interesse zulässig ist.

 

7. Regelfristen für die Löschung der Daten:

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind. So werden die handelsrechtlichen oder finanzwirksamen Daten eines abgeschlossenen Geschäftsjahrs den rechtlichen Vorschriften entsprechend nach weiteren zehn Jahren gelöscht, soweit keine längeren Aufbewahrungsfristen vorgeschrieben oder aus berechtigten Gründen erforderlich sind. Kürzere Löschungsfristen werden auf besonderen Gebieten genutzt (z.B. im Personalverwaltungsbereich wie z.B. abgelehnten Bewerbungen oder Abmahnungen). Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 3. genannten Zwecke wegfallen.

 

8. Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten (außerhalb EU/EWR): 

Datenübermittlungen in Drittstaaten ergeben sich nur im Rahmen der Vertragserfüllung, erforderlicher Kommunikation sowie anderer im BDSG ausdrücklich vorgesehener Ausnahmen. Im Übrigen erfolgt keine Übermittlung in Drittstaaten; eine solche ist auch nicht geplant. Kontakt zum DSB: Michael J. Schöpf, Telefon +49 511 123573-0, Mobil +49 171 3241977;

 

E-Mail:  datenschutzbeauftragter@fincon.eu

Lassen Sie uns jetzt reden.

Sie haben direkt Fragen? Dann füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Rufen Sie uns an

 

Rufen Sie uns an

 

Tel: +49 40 650565-0

Hamburg

Dorotheenstraße 64

22301 Hamburg

 

Tel: +49 40 650565-0

Fax: +49 40 650565-25

 

Berlin

Am Borsigturm 29

13507 Berlin

 

Tel: +49 30 2532150-0

Fax: +49 30 2532150-25

Frankfurt / Main

Kastor-Tower, 20. Etage
Platz der Einheit 1
60327 Frankfurt/Main

 

Tel: +49 69 9511664-88
Fax: +49 69 9511664-25

Köln

Sachsenring 69
50677 Köln

 

Tel: +49 221 937097-0
Fax: +49 221 937097-20

Münster

Langeworth 91
48159 Münster

 

Tel: +49 251 28711-19
Fax: +49 251 28711-18